komoot
  • Découvrir
  • Planificateur d'itinéraire
  • Fonctionnalités
Découvrir

Jüdischer Friedhof Walldorf

Jüdischer Friedhof Walldorf

Randonnée - Incontournable

Créé par des utilisateurs komoot
Recommandé par 13 sur 14 randonneurs

À savoir

  • Sopho, Micha, Frieda & Bella 🐶🐾

    Les Juifs sont enregistrés à Walldorf pour les XVIe et XVIIe siècles, lorsqu'ils ont été acceptés par les trois propriétaires de manoirs qui possédaient Walldorf.
    Cela a donné lieu à trois congrégations, qui ont été autorisées à s'unir pour former une congrégation juive en 1789 et ont ensuite ouvert une école commune et une synagogue.
    En 1810, l'endroit comptait 238 résidents juifs.
    En 1849, il y avait 562 résidents juifs sur un total de 1637 habitants.

    (Source : Wikipédia)

    Traduit avecTexte d'origine
    • 25 février 2019

  • Tevion1505 (Andreas)

    Die Toten der jüdischen Gemeinde Walldorf wurden zunächst in Wiesloch beigesetzt. Um 1880 wurde in Walldorf ein jüdischer Friedhof unmittelbar westlich des allgemeinen Friedhofes angelegt. Auf ihm wurde auch eine Friedhofshalle erbaut, die bis heute erhalten ist (Friedhofsfläche: 12,55 a). Bei der neuen Friedhofshalle des allgemeinen Friedhofs erinnern seit 1985 Gedenktafeln an das Schicksal der jüdischen Gemeinde.

    Quelle: alemannia-judaica.de/walldorf_friedhof.htm

    In dem bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts zur Kurpfalz gehörenden Walldorf bestand eine jüdische Gemeinde bis 1938/40.

    Ob bereits im 15. Jahrhundert Juden in Walldorf lebten, ist nicht wahrscheinlich: 1470 wird zwar ein "Jud Kotzer" von Walldorf genannt, allerdings handelt es sich bei Walldorf wohl um Walluf im Rheingau.

    Dazu Ulrich Hausmann (Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V., Schreiben vom 26.2.2010): "Die Quelle habe ich eingesehen und es wird tatsächlich 'Walldorf' genannt. Allerdings geht es darin um mehrere Juden aus dem Rheingau und Umgebung, sodass eher Mörrfelden-Walldorf in Betracht käme. Helmuth Gensicke u. Friedrich Battenberg haben allerdings u.a. in Germania Judaica III bemerkt, dass es sich hier um 'Walluf' handeln müsse. Dem stimme ich zu und zitiere den Kontext aus der Archivalie (1470 Aug 12, StaatsADa C 1 A Nr. 70 Bl. 132v-133): 'Erzbischof Adolf v. Mainz ... habe dem Mosche von Neuß, dem Mosche von Nürnberg, dem Unielmann, dem Salman, Sigmüle, Joseph, Dietzchen und Joseph zu Lorch, Sarah und Süßkind, ihrem Eidam, zu Östrich, Vivis und dessen Sohn Gottschalk sowie Saul zu Eltville, Kotzer zu Walldorf sowie Lew und dessen Sohn zu (Gau-)Algesheim erlaubt, auf ein Jahr im Rheingau wohnen zu bleiben...'. Insofern dürfte es sicher sein, dass 'Kotzer zu Walldorf' nicht in Walldorf/Baden, sondern in Walluf/Rheingau wohnt."

    Die Entstehung der neuzeitlichen Gemeinde geht in die Zeit des 18. Jahrhunderts zurück. Seit 1712 waren kontinuierlich jüdische Familien am Ort (1712 Familie des Isaak, 1722 Moses und Isaac, 1743 sieben Familien: Moses Löw, Hery Moyses, Salomon Moyses, Löw Bär, Herz Isaac, Herz Benjamin und Simon Moyses). 1794 waren zehn jüdische Familien in Walldorf: Bähr Löb, Moyses Bär, Löb Hertz, Löb Samuel, Löb Simon, Süß Simon, Löser Moyses, Frommele Hertz, Bähr Lazarus und Moyses Löb.

    Quelle: alemannia-judaica.de/walldorf_synagoge.htm

    • 6 août 2021

Une info ? Connectez-vous pour ajouter un avis !

Meilleures randonnées jusqu'à ‘Jüdischer Friedhof Walldorf’

loading

Nos recommandations pour chaque circuit s'appuient sur des milliers d'activités réalisées par d'autres utilisateurs sur komoot.

En savoir plus
  • Facile
    01:48
    6,50 km
    3,6 km/h
    110 m
    110 m
  • Planifier votre Tour
loading
Position:Thuringe, Allemagne

Informations

  • Élévation290 m

Pics d'affluence

  • Jan
  • Fév
  • Mar
  • Avr
  • Mai
  • Jun
  • Juil
  • Aoû
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Déc

Prévisions - Thuringe

loading
Découvrir

Jüdischer Friedhof Walldorf

Notre offre

Découvrir
Conditions d'utilisationPolitique de confidentialitéParamètres de confidentialitéCharte de bonne conduiteProgramme de récompense pour les failles de sécuritéMentions légales